Beauty Home

W7 Lidschatten Paletten In the Nude und In the Buff

W7 Paletten

Hallo liebe Beautys,

lange war ich auf der Suche nach einer Lidschattenpalette, die alle Nude Töne abdeckt. Bei meiner Recherche durchs Netz bin ich auf diverse Einträge gestoßen, die die sogenannten W7 Paletten anpriesen, fast schon gehypt haben. Die Farben sahen für mich gut aus und auch die Bewertungen von Nutzern sprachen für sich.

Also hatte ich mich entschlossen den Paletten eine Chance zu geben. Bei Amazon wurde ich dann auch fündig. Eigentlich sollte es nur die In the Nude Eyeshadow Palette werden. Aber ein Anbieter hatte beide Paletten für 12,40€ im Angebot. Da ließ ich mich nicht lange überreden und habe kurzerhand Beide bestellt.

W7 Paletten Nahaufnahme

Da die Paletten aus England kamen, dauerte der Versand natürlich dementsprechend. Die Lieferzeit betrug eine knappe Woche. Finde ich persönlich aber nicht schlimm. Allerdings war der ungeduldige Geist in mir natürlich immer auf der Lauer, den Briefkasten zu begutachten.

Allgemein zu der Verpackung kann ich sagen, dass ich überrascht war, wie groß die Verpackung ist. Es sind 12 Lidschatten Nuancen die ein Dupe zu den Naked Eyeshadows darstellen. Wie gut die Naked Eyeshadow Paletten sind kann ich leider nicht sagen, da ich bisher immer noch zu knauserig bin um das Geld dafür auszugeben.

W7 Palette In the Nude

W7 Palette in the Nude

Die Farben sind in Metalldosen verpackt und die Töpfchen in dem die Farben eingelassen sind, sind aus Plastik. Enthalten ist ebenfalls ein Pinsel mit 2 verschiedenen Enden. Ein Ende ist ein Lidschatten Applikator zum auftragen der Farbe und das andere Ende ist ein Pinsel zum verblenden. Ich persönlich arbeite nie mit den mitgelieferten Pinseln, da ich meine Eigenen nutze.

W7 Palette in the Nude Nahaufnahme

Die Farben haben – ähnlich wie bei den Naked Eyeshadow Paletten – Namen bekommen die allerdings in diesem Fall auf der Rückseite zu finden sind.

Alle sind hochpigmentiert und größtenteils schimmernd. 3 der 12 Lidschatten sind allerdings matt gehalten. Da dies meine ersten matten Lidschatten sind war ich aufgeregt, wie es auf dem Auge aussehen würde.

Von links nach rechts:
Latte – Angel – Venice – Marilyn – Copper Pot – Sun Kissed – Alice – Bad Manners – Coffee Cup – Mud Slide – Tokyo – Fashionista

W7 Palette in the Nude Swatch

Farblich sind sie in warmen Rosé und Brauntönen gehalten.
Der Auftrag ist einfach und sie halten sehr gut. Wenn man eine Base drunter legt, dann legt sich bei mir nichts in der Lidfalte ab. „Natural Nudes“ wie es auf dem Cover der Palette heißt ist Programm. Die Farben sind ansprechend und für den Alltag geeignet.

Ein kleines Manko gibt es jedoch. Die Palette ist mit kaputtem Deckel angekommen, sodass der Deckel nicht zum aufklappen sondern abnehmen ist. Außerdem bröckeln die Lidschatten in den Töpfchen, sodass man aufpassen muss, dass es zu keiner allzu großen Sauerei in der Metalldose kommt. Abstriche muss man halt immer irgendwo machen.

 

W7 Palette In the Buff

W7 Palette in the Buff

Genau wie bei der In the Nude Eyeshadow Palette sind auch die Lidschatten der In the Buff Palette in einer Metalldose gehalten. Die Töpfchen sind auch ebenfalls aus Plastik.

Hier sind 3 von 12 Lidschatten Matt, der Rest ist mit metallischem Schimmer versehen. Farblich sind se in kühlen bis leicht warmen Tönen gehalten. Von gelblichen, kupfernen und grünen Tönen bis hin zu einem satten Schwarz sind die Farben intensiv und hoch pigmentiert

W7 Palette in the Buff Nahaufnahme

Gerade die Kupfertöne gefallen mir sehr, sehr gut und lassen meine grünen Augen wunderbar strahlen. In Kombination mit den matten Tönen sehen die Farben beim verblenden wirklich gut aus.

Die Palette ist eine gute Kombination aus alltagstauglichen Farben bis hin zu einem abendlichen Ausgeh – Make Up.

Von links nach rechts:
Buff – Camel – Sand – Dust – Chocolate – Topaz – Earth – Storm – Silk – Wave – Thunder – Onyx

W7 Palette in the Buff Swatch

Diese Palette kam ohne Makel und ohne Fehler an. Dennoch muss man auch hier aufpassen, dass die Farben aus den Töpfchen nicht so sehr bröckeln, dass auch hier Chaos in der Metalldose entsteht.

 

_______________

Habt Ihr auch Erfahrungen mit den Paletten von w7 gemacht?
Habt Ihr Erfahrungen mit den Naked Paletten und welche gefallen Euch besser?

Mir persönlich gefallen die W7 Paletten und ich nutze sie momentan täglich.

_______________

Herbstliche Grüße nach da Draußen.

You Might Also Like

3 Kommentare

  • Reply
    Alla
    22. Oktober 2014 at 11:15

    Hallo liebe Christine,

    vielen Dank für deinen Kommentar, ich habe mich total gefreut, sehr süß von dir.

    Ja, SQ war eine gute Erfahrung, heute kommt auch eine witzige Folge, wünsche dir viel Spass dabei.

    Toll, ich mag deinen Blog, super alles über Beauty- was ich zu selten benutze;)
    Habe immer so Standdartsachen- deshalb sieht man auch so wenig Beauty bei uns auf dem Blog.

    Schöne SEITE 😉

    Lg Alla

  • Reply
    Pakize
    21. Oktober 2014 at 15:12

    Ich hab noch gar keine Erfahrungen mit w7, aber die Palette sieht der Naked sehr ähnlich. Hab zwar schon viel von gelesen, aber nie probiert. Für den Preis sicher einen Versuch wert 🙂

    xoxo

    • Reply
      Tempting Beauty
      21. Oktober 2014 at 15:22

      Ja ich finde auch, dass sie sehr ähnlich ausschaut. Bisher bin ich sehr zufrieden mit der W7 und für den Preis kann man nichts verkehrt machen.

      Liebe Grüße an Dich!

    Leave a Reply

    *

    code